Die Lernbox Englisch


Fehlt dir manchmal das eine oder andere Wort, wenn du jemanden etwas auf Englisch erklären möchtest? Ohne einen großen Wortschatz ist es unmöglich eine Fremdsprache zu sprechen und ohne das „einhämmern“ von Vokabeln kommt man im Englischunterricht nicht voran. Eine Lernbox macht das Vokabellernen aber sehr viel einfacher!

Einhämmern_1


Und so funktioniert‘s

Du nimmst einen Karteikasten mit fünf Fächern - deine Lernbox. Das am weitesten verbreitete Format sind A8-Lernkärtchen.

In die Box kommen Karteikarten. Auf die Vorderseite der Karte steht ein englischer Begriff - am besten mit einem Beispielsatz. Auf die Rückseite kommt die Übersetzung.

Alternativ kannst du auch Zeichnungen / Bilder auf der Vorderseite der Karte verwenden, wenn es sich anbietet.


Und so wird gelernt (siehe Skizze)

Alle neuen Karten kommen in Fach 1.

Fach 1 wird jeden Tag bearbeitet - und zwar so - Frage lesen - die Antwort überlegen - die Karte umdrehen und die gedachte Antwort kontrollieren. 

Bei richtig wandert die Karte ins nächste Fach.

Bei falsch wandert die Karte zurück in Fach 1. So werden Vokabeln, die du vergessen hast noch einmal wiederholt.

Die Fächer 2 bis 5 werden erst bearbeitet, wenn sie voll sind.



© Christian Alexander 2019